Events

So, 24. Juni 2018
Jedermann Tageskurs
Fr, 29. Juni 2018
Zeltlager der Laufgruppe bis Sonntag
So, 01. Juli 2018
Rund um die Veste Coburg Lauf
So, 08. Juli 2018
Sonnefelder Viertelmarathon
So, 22. Juli 2018
Trainingslager der Skispringer in Lomnice bis 28.7.
So, 29. Juli 2018
Trainingslager der Laufgruppe am Arendsee bis 5.8.
Sa, 04. August 2018
Jedermann Tageskurs
Fr, 17. August 2018
Sonneberger Spielzeuglauf
So, 19. August 2018
Froschgrundlauf
So, 26. August 2018
Schanzenanstiegslauf Lauscha
Sa, 01. September 2018
Jedermann Wochenendkurs
So, 02. September 2018
Fränkische Schweiz Marathon Ebermannstadt
So, 02. September 2018
Hermann Pistor Lauf Sonneberg
So, 02. September 2018
Jedermann Wochenendkurs
Sa, 08. September 2018
Run of Hope Kronach
Sa, 15. September 2018
Crosslauf Rund um den Tierberg
Sa, 22. September 2018
Kemmerner Kuckuckslauf
Mo, 31. Dezember 2018
Adam Riese Silvesterlauf Bad Staffelstein

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

Lauschaer kämpfen auf dem Mühlberg um den Pokal der Gesamtwertung

WSV Sportler kämpfen um den Pokal der Gesamtwertung auf dem Mühlberg

Am Sonntag fand zum Crosslauf „Rund um den Mühlberg“ in Mengersgereuth-Hämmern das große „Sparkassen-Sommercup Südthüringen“ Finale der Langläufer statt. Zahlreiche Vereine, wie auch der WSV 08 Lauscha machten sich mit ihren Sportlern bei strahlendem Sonnenschein auf die 500 Meter, 1, 2 und 3 Kilometer Strecken des SC Meng.-Hämm. Pünktlich um 10 Uhr startete die Vorschulklasse auf der 500 Meter Runde. Die Kleinsten aus dem WSV 08 Lauscha Mika Leib und Hannes Friedrich sicherten sich den 2. und 3. Platz. Auf der 1 Kilometer Strecke stellten die Altersklassen 7 bis 9 ihr Können unter Beweis. Vincent Blochberger und Max Kristen erreichten hierbei ebenfalls die Plätze 2 und 3. Bei den Mädchen setzte sich Nele Steiner auf einem starken 3. Rang fest. Die Altersklasse 8 männlich war mit insgesamt 3 Sportlern aus dem Lauschaer Verein mit Mika Pfeuffer, Lukas Krenz und Matti Friedrich auf den Rängen 2 bis 4 vertreten. Auch Luis Krauß erreichte einen starken 2. Platz. Sara Balkausky, Julian Weschenfelder und Eric Stolz konnten in ihrer jeweiligen Klasse dann doch noch die begehrte Siegermedallie für den Wintersportverein entgegennehmen und auch Matti Friedrich siegte in der Gesamtwertung des Sommercups. Während Sarah Blochberger einen tollen 2. Platz belegte, verfehlten Andara Walther (Rang 4) und Cody Brosig (Rang 4) mit starken Laufzeiten auf der großen 3 Kilometer Strecke das Podest nur knapp.


Ein bitterer Nachgeschmack dieser Veranstaltung blieb jedoch nicht aus. Wurden zum großen Südthüringer Finale des Sparkassen Sommercups doch nur die Sportler gewertet, welche an insgesamt 4 von 5 Veranstaltungen teilnahmen. Zu diesen zählte der Crosslauf in Scheibe-Alsbach, das Sommersportfest Steinheid, der Schanzen-Anstiegslauf in Lauscha, die Kreisjugendspiele Inliner und der Crosslauf in Meng.-Hämm. Laut der offiziellen Ausschreibung hieß es allerdings, dass lediglich 3 der 5 verschiedenen Läufe absolviert werden mussten, um in die Cupwertung aufgenommen zu werden. Dies missfiel einigen Trainern, Eltern und vor allem den Sportlern. Ein Glück, dass das Missverständnis im Nachhinein von den Verantwortlichen behoben werden sollte. Eine neue Aufstellung für die Gesamtwertung des „Sparkassen-Sommercup Südthüringen“ steht daher noch aus.


Die Lauschaer ließen sich davon jedoch nicht entmutigen, starten sie doch mit großer Vorfreude auf den heimischen Crosslauf „Rund um den Tierberg“ in die neue Woche. Von einer Zwergenklasse bis hin zu Altersklasse 14/15 werden Strecken von 600 Meter bis 5 Kilometer absolviert. Ganz neu im Programm ist der Hobbylauf auf den 4 und 10 Kilometer Runden. Dazu wird ebenfalls recht herzlich jeder Sportler eingeladen. Für das leibliche Wohl wird mit Speis und Trank gesorgt und so hoffen die Lauschaer auf einen fairen Wettkampf mit vielen Sportlern bei schönem Wetter und freuen sich auf ihren Besuch.

Mona-Lisa

Premium Partner