Events

No events

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

Endlich wieder in den Startlöchern

Laufteam WSV08Lauscha:
Endlich stehen sie wieder in den Startlöchern und sind gleich doppelt erfolgreich
Nach der ersten erfolgreichen Sommeretappe stand zunächst einmal eine Trainingspause für das Lauschaer Laufteam auf dem Programm. Unter der Leitung von Trainer Andre Heßler folgte der Wiedereinstieg in die zweite Etappe der Sommersaison mit dem alljährlichen Trainingslager. Dieses Jahr reiste das Laufteam erstmalig in den schönen Luftkurort Arendsee im Norden Sachsen-Anhalts.

Trainingslager Arendsee
Insgesamt 18 Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren und 8 Erwachsene genossen den Aufenthalt an dem wunderschönen Badesee. Allerdings stand neben der Erholung vor allem der Wiedereinstieg ins Training auf dem Plan. Der tägliche Weckruf lautete: „Ab in den Badesee!“, so erklärt Andre Heßler, werden die Kinder am besten wach. Neben dem normalen Training in Athletik, Ausdauer, Cross- und Geschicklichkeit, wurde vor allem das Skirollertraining weiter ausgebaut. An dieser Stelle möchte der Verein gerne auf die derzeit unbesetzte Skibezirks-Trainerstelle aufmerksam machen. Aufgrund dieser schwierigen Situation für die Läufer im Skibezirk haben sich der SC Meng.-Hämm. und der WSV08Lauscha zu einem Team zusammengeschlossen. In gegenseitiger Partizipation entwickelte sich seit Ende Winter ein ineinandergreifendes Team, welches auch im Trainingslager am Arendsee zusammenwirkte. Der WSV08Lauscha bedankt sich ganz besonders bei dem Verein SC Meng.-Hämm. für die Unterstützung durch die Ausrüstungsausstattung mit Skirollern für alle Kinder. Zum Anlass des diesjährigen Trainingslagers wurde dem gesamten Laufteam die Skirollerausrüstung vom SC Meng.-Hämm. zur Verfügung gestellt. Neben dem Training gab es einen gemeinsamen Ausflug in den Märchenpark, mehrere Badetage, Grillabende, Kino- und Kinderdiscobesuche sorgten für Urlaubsatmosphäre.

Premiere: Laufteam nach Sommerpause beim Volkslauf in Sonneberg erfolgreich
Als eine Art Premiere erfolgte nach dem Wiedereinstieg ins Training der erste Wettkampf. „Das Langlaufteam möchte als Verein neue Wege gehen und nun häufiger an Volksläufen außerhalb der Ranglisten Wettkämpfe, wie dem Sonneberger Spielzeuglauf, teilnehmen.“, erklärt die Vereinsvorsitzende Andrea Heßler.

Spielzeuglauf Sonneberg
Bei dem Sonneberger Spielzeuglauf absolvierten die Läufer des WSV08Lauscha ihren ersten Wettkampf nach der Sommerpause. „Das Trainingslager bot die besten Trainingsvoraussetzungen, wodurch die Sportler gut auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereitet waren.“, erklärt Trainer Andre Heßler. Trotz unbehaglichem Regenwetter gingen die Sportler mit Begeisterung an den Start. Der Trainer selbst ließ es sich nicht nehmen und ging als Teilnehmer in Vorbildfunktion ebenfalls auf die Laufstrecke. Andara Walther musste sich knapp geschlagen geben und belegte in der Altersklasse 10 einen starken 2. Platz. Hervorragende Leistung zeigte die 14 jährige Charlotte Leib, welche als jüngste Starterin über die 4km Strecke die beste Zeit aller Läufer absolvierte. Sie trainiert inzwischen am Sportgymnasium Oberhof und nimmt an mehreren Wettkämpfen teil. Nach einer ordentlichen Aufwärmphase auf der 2 und 4 km Strecke beim Sonneberger Spielzeuglauf, ging es nun beim Sportfest in Steinheid um die ersten Punkte. Beim Sparkassen Sommercup des TSV Steinheid traten die Sportler in 5 unterschiedlichen Disziplinen an.

 

Dazu trat der Wintersportverein sogar in doppelter Besatzung auf. Neben dem Langlaufteam ging auch das Sprungteam an den Start. Die Wintersportler ließen es sich nicht nehmen und zeigten in geschlossener Mannschaft eine starke Leistung. In den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Schlagball- bzw. Medizinballweitwurf, Hinderniscross- und Anstiegslauf mussten sich die Sportler gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Vor allem für die Kleinen war dies ein hartes Programm. Doch bei bestem Sportlerwetter mit kurzen Regenpausen vergnügten sich die Kleinen mit den Großen und hatten jede Menge Spaß. Neben vielen Podestplätzen konnte der Verein insgesamt 6 Siege in der jeweiligen Altersklasse verzeichnen. Besonders Vincent Blochberger überzeugte durch eine starke Entwicklung in den Disziplinen. „Bis zum Sommersaisonende stehen nun noch 10 Wettkämpfe für die Läufer auf dem Programm. Wir hoffen, dass wir an den erfolgreichen Start der zweiten Etappe anschließen können.“, verdeutlicht Trainer Andre Heßler abschließend. Dabei wünschen wir den Sportlern des WSV08Lauscha viel Erfolg.

Premium Partner