Marktiegelschanzen:


 
Schanzengröße: HS 102
K-Punkt: 92 m Rekord: 109,0 m (Mario Seidl, AUT, 2010)
Tischwinkel: 10,5°
Tischhöhe: 2,5 m
Aufsprungwinkel: 36,5°
Baujahr: 1911
Weitere Schanzen K47 (SR: 49,5 m), K27, K16 (SR: 17,0 m, Oliver Reck), K10 (SR: 11,0 m)
Matten: alle außer K92
Geschichte: Die erste Marktiegelschanze wurde bereits am 28.12.1911 eingeweiht, so dass Lauscha in Thüringen bereits eine langwierige nordische Tradition besitzt. 1932 wurden in Lauscha und Ernstthal die Deutschen Meisterschaften ausgetragen. Nach dem zweiten Weltkrieg begann man 1953 wieder mit dem Aufbau der drei Marktiegelschanzen in Eigenarbeit. Nach mehreren Umbauten wurde die K92-Schanze in den 90ern zu einem regelmäßigen Austragungsort von Continentalcupspringen, heute ist sie noch im FIS-Cup vertreten. Auch die kleineren Schanzen sind hoch modern und mit Matten belegt, so besitzt die K27 eine Keramik- und die K47 seit Juni 2005 eine Edelstahlanlaufspur. Auch die K92-Schanze wurde zuletzt im Sommer 2005 wieder umgebaut.
 



Schanzenrekordentwicklung: (Quelle: Wikipedia.de)
JahrWeiteSportlerHerkunft des Athleten 
1911 21,0 m Otto Müller-Spatz Flag of the German Empire.svg Deutsches Reich, Lauscha  
1924 40,0 m Karl Frank Flag of Germany.svg Deutsches Reich  
1931 61,0 m Erich Recknagel Flag of Germany.svg Deutsches Reich, Oberschönau  
1951 62,0 m Freddy Jürgen Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR  
1959 84,0 m Helmut Recknagel Flag of East Germany.svg DDR, Steinbach-Hallenberg  
1965 87,5 m Dieter Neuendorf Flag of East Germany.svg DDR, Ruhla  
1970 90,5 m Christian Kiehl Flag of East Germany.svg DDR, Oberwiesenthal  
1973 92,0 m Manfred Wolf Flag of East Germany.svg DDR, Brotterode  
1976 93,0 m Jochen Danneberg Flag of East Germany.svg DDR, Halberstadt  
1976 96,0 m Harald Duschek Flag of East Germany.svg DDR, Thale  
1982 98,0 m Axel Zitzmann Flag of East Germany.svg DDR, Lauscha  
1984 103,0 m Manfred Deckert Flag of East Germany.svg DDR, Halle (Saale)  
1986 104,0 m Raimund Litschko Flag of East Germany.svg DDR, Sonneberg  
1993 104,5 m Hiroya Saito JapanJapan Japan, Yoichi  
2001 105,0 m Tami Kiuru FinnlandFinnland Finnland, Vantaa  
2001 105,5 m Bjørn Einar Romøren NorwegenNorwegen Norwegen, Oslo  
2002 107,5 m Maximilian Mechler Flag of Germany.svg Deutschland, Isny  
2005 108,0 m Andreas Wank Flag of Germany.svg Deutschland, Halle (Saale)  
2010 108,0 m Marinus Kraus Flag of Germany.svg Deutschland, Oberaudorf  
2010 109,0 m Mario Seidl Flag of Austria.svg Österreich, St. Veit  
 
mehr: http://de.wikipedia.org/wiki/Marktiegelschanze