Events

Fr, 17. August 2018
Sonneberger Spielzeuglauf
Sa, 18. August 2018
Minifliegertag Benshausen SP/NK
So, 19. August 2018
Froschgrundlauf
Sa, 25. August 2018
TSC Zella-Mehlis SP
So, 26. August 2018
Schanzenanstiegslauf Lauscha
Sa, 01. September 2018
Jedermann Wochenendkurs
So, 02. September 2018
Fränkische Schweiz Marathon Ebermannstadt
So, 02. September 2018
Hermann Pistor Lauf Sonneberg
So, 02. September 2018
Jedermann Wochenendkurs
Sa, 08. September 2018
Run of Hope Kronach
So, 09. September 2018
Kloster Kreuzberg Pokal Haselbach SP
Sa, 15. September 2018
TSC Schmiedefeld SP/NK Inliner
Sa, 22. September 2018
Kemmerner Kuckuckslauf
So, 23. September 2018
Crosslauf Rund um den Tierberg
Sa, 29. September 2018
TSC Reinhard-Heß-Pokal SP/NK Inliner Lauscha
Sa, 13. Oktober 2018
Abendsprunglauf Tabarz
Do, 18. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
Fr, 19. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
Sa, 20. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
So, 21. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
Fr, 26. Oktober 2018
Abendsprunglauf Biberau
Mo, 31. Dezember 2018
Adam Riese Silvesterlauf Bad Staffelstein

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

2.Thüringer Langlauf-Cup (Schüler)

Nils Hähnlein auf Rang zwei

Oberhof – Nach dem Sprint am Samstag in Masserberg war der Skisportverein Erfurt 02 am Oberhofer „Grenzadler“ Ausrichter des 2. Thüringer Schüler-Cups. Bei guten Witterungs- und Schneeverhältnissen fanden die Kinder gut präparierte Strecken vor. Gelaufen wurde über eine Distanz von 3 oder 5 Kilometer.

Nils Hähnlein (WSV 08 Lauscha/U13) überzeugte in der klassischen Technik und lief nach Lennart Röver als Zweiter in 11:23,3 Minuten durchs Ziel.

Florian Wiedemann (SC Mengersgereuth-Hämmern) konnte sich gegenüber dem Vortag weiter verbessern. Für die fünf Kilometer im Skating benötigte der „Flo“ aus Blechhammer 20:00,2 Minuten. Dies bedeutete Rang fünf. „Florian hat seine Technik stark verbessert, nun muss er kräftemäßig noch zulegen“, resümierte Vater Björn.

Auch Charlotte Leib (WSV 08 Lauscha/U15) überzeugte abermals. Beim Sieg von Fabienne Schlegelmilch (Goldlauter-Heidersbach) belegte Charlotte in 19:38,7 Minuten einen sehr guten vierten Platz.

 

Premium Partner