Events

Fr, 17. August 2018
Sonneberger Spielzeuglauf
Sa, 18. August 2018
Minifliegertag Benshausen SP/NK
So, 19. August 2018
Froschgrundlauf
Sa, 25. August 2018
TSC Zella-Mehlis SP
So, 26. August 2018
Schanzenanstiegslauf Lauscha
Sa, 01. September 2018
Jedermann Wochenendkurs
So, 02. September 2018
Fränkische Schweiz Marathon Ebermannstadt
So, 02. September 2018
Hermann Pistor Lauf Sonneberg
So, 02. September 2018
Jedermann Wochenendkurs
Sa, 08. September 2018
Run of Hope Kronach
So, 09. September 2018
Kloster Kreuzberg Pokal Haselbach SP
Sa, 15. September 2018
TSC Schmiedefeld SP/NK Inliner
Sa, 22. September 2018
Kemmerner Kuckuckslauf
So, 23. September 2018
Crosslauf Rund um den Tierberg
Sa, 29. September 2018
TSC Reinhard-Heß-Pokal SP/NK Inliner Lauscha
Sa, 13. Oktober 2018
Abendsprunglauf Tabarz
Do, 18. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
Fr, 19. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
Sa, 20. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
So, 21. Oktober 2018
DSC SP(NK Winterberg
Fr, 26. Oktober 2018
Abendsprunglauf Biberau
Mo, 31. Dezember 2018
Adam Riese Silvesterlauf Bad Staffelstein

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

Luca Geyer deutscher Jugendmeister

Der Deutsche Jugendmeister 2018 kommt aus Lauscha


Am 20. Und 21. Januar fanden die alljährlichen Deutschen Jugendmeisterschaften im Spezialsprunglauf und der Nordischen Kombination in Klingenthal statt. Für den WSV 08 Lauscha ging Luca Geyer in der Jugendklasse 16 an den Start. Bereits nach seinem ersten Sprung auf 82 Meter konnte sich der 15-Jährige auf einem guten zweiten Rang platzieren. Zunächst führte allerdings Konkurrent Tim Hettich vom ST Schonach-Rohrhardsberg. Im zweiten Durchgang gelang Luca schließlich ein überragender Satz auf 85,5 Meter. Damit sicherte er sich nicht nur mit Abstand die Tagesbestweite, sondern auch den Einzelsieg und damit den Titel „Deutscher Jugendmeister“. Zweitplatzierter wurde Simon Spiewok vom Tus Neuenrade vor Tim Hettich. Das Mannschaftsspringen konnte auch mit den besten Sprüngen von Luca nicht gewonnen werden. Das Team Thüringen startete mit Cedrik Langer und Paul Kinder aus Oberhof und Philipp Nickel vom WSV Brotterode. Die Vier mussten sich knapp hinter Team 1 Sachsen mit dem vierten Rang begnügen. Sieger wurde die Mannschaft vom Bayrischen Skiverband. Platz zwei erreichten die Springer aus Sachsen.

Premium Partner