Events

Do, 18. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 19. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Sa, 20. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
So, 21. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 26. Oktober 2018
Abendsprunglauf Biberau
Mo, 31. Dezember 2018
Adam Riese Silvesterlauf Bad Staffelstein

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

7 Siege beim Weihespringen in Steinbach-Hallenberg für den WSV 08 Lauscha

Lauscha/Steinbach-Hallenberg: Vergangenen Samstag waren wir, der WSV 08 Lauscha, zum Weihespringen in Steinbach-Hallenberg auf der neuen Schanze K 30m mit neuem Matten-Teppichbelag. 67 Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt, Bayern und Thüringen waren auf der K 9m,17m und 30m Schanze am Ablauf. 7 Siege gab es für den WSV 08 Lauscha. Jeder bekam eine Urkunde und eine Teilnehmermedaille. Leo Fischer gewann in der Schülerklasse 7/8 auf dem K 9m-Hügel mit zweimal 6,5m. Nele Steiner holte sich bei den Mädchen in dieser Klasse auf der gleichen Schanze den Sieg. Sie sprang auf 7,5m und 8m. Sara Balkausky war in der Schülerklasse 9 siegreich. Für die Oberweißbacherin wurden 4,5m und 6m gemessen. Helene Lenk war ebenfalls ganz oben auf dem Podest erfolgreich und spang mit zweimal 6m bei den Mädchen 10 auf den Goldrang. Lukas Krenz erreichte den 1.Platz in der Schülerklasse 9 auf dem K 17m-Bakken. Er flog auf 11m und einen spektakulären 13,5m-Satz, der auch das Weiteste an diesem Tag war. Mika Pfeuffer spang in der gleichen Klasse und zeigte tolle Leistung. Mit dem 4.Rang schaffte er tolle 9,5m und 10m. Chiara Kaori Greiner-Hiero holte sich auch den 1.Platz bei den Mädchen 10 auf dem K 17m-Bakken. Sie flog auf 9m und 10,5m. Dritter in der Schülerklasse 11 auf der kleineren Schanze konnte Leon Leib werden. Er flog auf 10m und 9,5m. Lea Helen Weigelt sprang zum ersten mal bei den Mädchen 3 auf dem K 30m-Bakken. Sie wurde sehr gute 2. mit 21m und 23m. Sehr guter Fünfter wurde Julian Weschenfelder auf der K 30m-Anlage in der Schülerklasse 11. Mit den zweitbesten Weiten seiner Klasse von 25,5m und 28,5m sprang er super, bekam aber bescheidene Haltungsnoten von den Kampfrichtern. Sein Trainer war mit dieser Wertung unzufrieden und sah ihn eigentlich auf dem 2.Platz. Eric Stolz siegte in der Schülerklasse 14 mit neuem Schanzenrekord. Er segelte im ersten Veruch schon auf 30,5m und verbesserte ihn im 2.Versuch nochmal mit 31m. Die Silbermedaille holten sich Bruno Brehm mit ebenfalls sehr tollen Flügen. Er spang auf 29,5m und 30,5m.  Vierter wurde Elias Glaser und verpasste mit 2 Punkten knapp das Podest, da er keine Telemarklandung zeigte.
Tolle Leistung aller Sportler, Danke herzlichen Glückwunsch. Nächste Woche geht es nach Wernigerode zum Pokal des Bürgermeisters.

Ergebnisse klickt

Premium Partner