Events

Sa, 22. September 2018
Kemmerner Kuckuckslauf
So, 23. September 2018
Crosslauf Rund um den Tierberg
Sa, 29. September 2018
TSC Reinhard-Heß-Pokal SP/NK Inliner Lauscha
So, 30. September 2018
Weinberglauf Mönchröden
Sa, 13. Oktober 2018
Abendsprunglauf Tabarz
Do, 18. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 19. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Sa, 20. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
So, 21. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 26. Oktober 2018
Abendsprunglauf Biberau
Mo, 31. Dezember 2018
Adam Riese Silvesterlauf Bad Staffelstein

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

7 mal Gold bei den Thüringer Sommermeisterschaften in Ruhla für die Lauschaer Sportler

Tolle Erfolge des WSV 08 Lauscha in Ruhla bei den Sommermeisterschaften

Ruhla/Lauscha:
Vergangenen Samstag nahmen die Lauschaer Skispringer und Skispringerinnen an den den Thüringer Sommermeisterschaften im Skispringen und in der Nordischen Kombination in Ruhla teil. 71 Aktive nahmen am Wettkampf der Schülerklasse 8-14 auf den "Schanzen an der Alten Ruhla" teil. Gesprungen wurde auf 3 Anlagen, der K 10m, 17m und 37m. Am Start waren auch Gäste aus Bad Freienwalde/Brandenburg. In den 7 Jungenklassen und in den 4 Mädchenklassen wurde um die Medaillen des Thüringer Skiverbandes
gesprungen, am Vormittag im Spezialsprunglauf und am Nachmittag ging es auf Inlinesketern um die Nordische Kombination. Für den WSV 08 Lauscha gab es tolle Ergebnisse, 7 x Gold, 3 x Silber und 3 x Bronze und dazu noch viele tolle Platzierungen.
Bei den Jungen in der Schülerklasse 8 konnte sich Noah Aaron Goebel den Sieg holen und sich über Gold freuen. Er sprang auf der kleinsten Schanze 8m und 7,5m. Bei den Mädchen gab es ebenfalls die Goldene durch Nele Steiner. Sie setzte sich mit 7,5m und 9,5m durch. Bei den Neunjährigen Jungen gab es wieder einen harten Kampf zwischen Luis Raßbach und Lukas Krenz. Lukas kam auf einen tollen 2.Platz und schaffte zweimal 9,5m. Mika Pfeuffer hatte leider Fieber und musste an diesem Tag im Bett bleiben, konnte nicht ins Geschehen mit eingreifen. Bei den Mädchen S 9/10 konnte Chiara Kaori Greiner-Hiero mit 8,5m und 9,5m den Sieg erreichen. Das Ergebnis machte Helene Lenk auf dem 3.Platz perfekt, sie flog auf 6m und 6,5m. Gleich dahinter kam Sara Balkausky mit den Weiten von 5,5m und 6m auf den 5.Rang.
In der Schülerklasse 11 auf dem K 37m-Bakken verpasste Julian Weschenfelder das Podest nur knapp. Er zeigte schöne Sprünge auf zweimal 34,5m. Leon Leib kam in dieser Klasse auf der K 17m-Schanze mit 10,5m und 12,5m auf den 15.Platz. In der Mädchenklasse 3 sprang Lea Helen Weigelt auf zweimal 27m und erreichte damit den 4.Platz. In der Schülerklasse 14 siegte Eric Stolz überlegen mit 40m und 41m. Bruno Brehm fehlten mit 1,4 Punkten aufs Podest ebenfalls nicht viele Zähler. Er sprang auf 37,5m und 37m. Elias Glaser schaffte mit zweimal 36,5m den 6.Platz in dieser Klasse.
Am Nachmittag fand der Lauf zur Nordischen Kombination auf Inlineskatern statt. Bei Regen war die Strecke recht feucht und nicht so einfach zu laufen. Doch alle Teilnehmer schlugen sich Wacker und es gab keine Verletzungen.
In der Schülerklasse 8 konnte Noah Aaron Goebel in 5:04 min. über die 600 Distanz den 2.Platz erreichen. Nele Steiner kam in 4:22 min ins Ziel und freute sich über ihre zweite Goldmedaille. Lukas Krenz lief die 1 kim-Strecke in 5:26 min. und erreichte wieder die Silbermedaille. Chiara Kaori Greiner-Hiero benötigte 4:37 min. und erreichte als erste das Ziel und holte sich auch ihre zweite Goldene. Helene Lenk absolvierte die Distanz in 5:56 min und freute sich wieder über einen Podesplatz und Bronte. Knapp dahinter kam Sara Balkausky in 5:53 min. auf den den 4.Platz. Bei den Elfjährigen Jungen erreichte Julian Weschenfelder wieder den 4.Platz. Er kämpfte über die 2 km-Strecke und erreichte eine Zeit von 8:26 min. Bei den Mädchen 3 mussten 3 km gelaufen werden, hier kam Lea Helen Weigelt in 15:58 min. auf den 5.Rang. Bei den Schülern 14 siegte wieder Eric Stolz bei seinem letzten Nordischen Wettkampf, denn er wird wie Bruno Brehm im neuen Schuljahr als Springer ans Sportgymnasium nach Oberhof gehen. Eric benötigte über die 4 km, 14:15 min. Bruno Brehm schaffte in 19:02 min den 6.Platz.


Ergebnisse SP
Ergebnisse NK

Premium Partner