Events

So, 21. Juli 2019
Trainingslager Langlauf bis 27.7. Arendsee
So, 28. Juli 2019
Trainingslager der Skispringer bis 3.8.
Fr, 16. August 2019
Sonneberger Spielzeuglauf (1,7 km Schülerlauf I Jahrgän1,7 km Schülerlauf, 5,2 km Hobbylauf, Hauptlauf 10,5 km, Staffellauf 10,5 km)
So, 25. August 2019
Schanzenanstiegslauf Lauscha (Bambini am Gegenhang, Schüler/Herren/Damen (halber Hang), Team/Damen/Herren (ganzer Hang)
So, 01. September 2019
Hermann-Pistor-Lauf SON (Bambinilauf 400 m, Schülerläufe 1km, 2,5km und 4km, Jedermann-Lauf 4km, Hauptlauf 12km, NordicWalking 12km)
So, 01. September 2019
Kreisjugendspiele Inline Sktating in Scheibe Alsbach
Sa, 07. September 2019
Crosslauf "Rund um den Tierberg"
So, 15. September 2019
Crosslauf in Bad Lobenstein
Sa, 21. September 2019
Crosslauf Mengersgereuth-Hämmern
So, 29. September 2019
61. Weinberglauf TSV Mönchröden (Bambini U8 - U6 und jünger (450 m), Schüler U10 und U12 (1,25 km), Kurzstrecke + Jugend U14 - U20 (2,7 km), Nordic Walking (8 km), Hauptlauf (11 km)
Do, 03. Oktober 2019
4,5km Berglauf Höhn (Neustadt b. Coburg)
So, 20. Oktober 2019
Herbst-Cross-Masserberg

Anmeldung

Emilia Görlich auf dem Podest in Oberstdorf

Lauscha/Oberstdorf: Vom 22.-26.August 2018 fand der FIS Youth Grand-Prix in der Nordischen Kombination in Oberstdorf in der Audi-Arena statt. Gesprungen wurde für die verschiedenen Jahrgänge auf der HS 60m-Schanze. Am Freitag den 24.8.2018 gab es einen Skirollerwettkampf über 2,5 km und am Tag darauf wurde ein Sprintwettbewerb im Crosslauf über 1,3 km für die Mädchen durchgeführt. Die Jungen liefen im Skirollerlauf 5 km und im Crosslauf die 3km-Distanz.
Beim ersten Wettkampf konnte Emilia Görlich vom WSV 08 Lauscha  in der Mädchenklasse 2, nach dem Springen auf den 10.Platz liegend mit der besten Laufzeit von 7:04 Min. noch auf den 4.Rang nach vorne Laufen. Sie verpasste das Podest um 0,8 Sekunden. Am 2.Tag konnte sich Emilia nach dem Springen über den 6.Platz freuen und mit einem Rückstand von 33 Sekiunden, wieder mit der besten Laufzeit von 5:07 Min auf den 3.Platz nach vorne laufen. Zum Sieg fehlten nur 1,8 Sekúnden, also in Reichweite. In der Gesamtwertung liegt Milly mit 110 Punkten auf dem 3.Platz.
Bei den Mädchen 1 machte Cindy Haasch vom WSC 07 Ruhla den Doppelsieg an beiden Tagen perfekt. Beim ersten Wettkampf erreichte Sie in beiden Disziplinen den 2.Rang, was in der Addition mit 38 Sekunden Vorsprung zum überlegenen Sieg reichte. Am 2.Wettkampftag ging sie schon als Siegerin des Springens als Gejagte in den Lauf und konnte mit 42 Sekunden Vorsprung den Sieg feieren. Tolle Leistung. Mit der Idealpunktzahl von 200 führt Cindy die Gesamtwertung an. Bei den Mädchen 2 waren 14 Starterinnen aus 9 Ländern und bei den Mädchen 1 waren 24 Starterinnen aus 11 Ländern am Ablauf.
Bei den 45 Jungen aus 10 Ländern konnte der Thüringer Max Herbrechter vom WSC 07 Ruhla, mit tollen Leistungen glänzen. Er erreichte einen tollen 16. und 7.Platz und war Zweitbester bzw. Viertbester Deutscher. In der Gesamtwertung liegt Max mit 51 Punkten auf dem 9.Rang.

Ergebnisse klickt hier

Premium Partner