Events

Sa, 22. September 2018
Kemmerner Kuckuckslauf
So, 23. September 2018
Crosslauf Rund um den Tierberg
Sa, 29. September 2018
TSC Reinhard-Heß-Pokal SP/NK Inliner Lauscha
So, 30. September 2018
Weinberglauf Mönchröden
Sa, 13. Oktober 2018
Abendsprunglauf Tabarz
Do, 18. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 19. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Sa, 20. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
So, 21. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 26. Oktober 2018
Abendsprunglauf Biberau
Mo, 31. Dezember 2018
Adam Riese Silvesterlauf Bad Staffelstein

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

5 Ranglistensiege und noch 5 Podestplätze in Brotterode zur Rangliste

Am vergangenen Samstag fand der vorletzte Ranglistenwettkampf des TSV  im Skispringen und in der Nordischen Kombination in Brotterode statt. In der Werner-Lesser-Skisprungarena wurde am Vormittag erst gesprungen und am Nachmittag fand die Nordische Kombination als Vielseitigkeitslauf statt. Das Wetter spielte so einigermaßen mit. Der WSV 08 Lauscha konnte überzeugen. Nachdem ausgiebig trainiert wurde, begann der Wettkampf pünktlich auf der kleinsten Schanze bei den achtjährigen. Auf der K 12m-Schanze landete Eric Stolz mit 10m und 10,5m die weitesten Sätze, doch durch aufgreifen im ersten Versuch fehlten 7 Punkte zum Sieg. Somit wurde er dennoch toller zweiter. Mit 5m und 8 erreichte Theodor Reinhardt bei seinem erst zweiten Wettkampf diesmal den 3.Platz, worüber er sich sehr freuen konnte. Die Schülerklasse 9 sprang eine Schanze höher, auf dem K 17m-Bakken. Hier sprang Florian Schirm beide male zu früh ab und es fehlten ein paar meterchen. Mit 10,5m und 10m konnte er achter werden. In der allgemeinen Klasse siegte Lisa Schwarz mit 10,5m und 11,5m. In der Mädchenklasse 2 holte sich Emilia Görlich den 4 Sieg in Folge. Mit zwei schönen Sprüngen bei toller Haltung kam sie auf 15,5m und 16m. Tina Heymann schaffte 12,5m und 14,5m und wurde fünfte. Mit zwei solchen Weiten wie im 2.Versuch hätte sie auf dem Podium landen können. Weiter ging es mit den Zehnjährigen auf der K 27m-Anlage. Louis Müller-Uri schaffte 19,5m und eine Klasse Steigerung auf 22,5m. Das brachte ihn auf den 4.Rang. Den Sieg feierte in der Schülerklasse 11 Luca Geyer. Mit 27,5m und 28m profitierte er vom Sturzpech des Hauptkonkurrenten. Sein Teamgefährte Arthur Luthardt erreichte mit 26m und 25,5m den 4.Platz. In der allgemeinen Klasse auf der K 27m-Schanze kam Laura Schwarz mit 12m und 15m auf den 2.Platz. Auf der größten Schanze, der K 42m-Anlage sprangen die Mädchenklasse 3. Hier siegte Michelle Köhler. Sie flog auf 28,5m und 29,5m. In der Schülerklasse 14 kam Maik Knochenhauer auf den 2.Platz.
Am Nachmittag dann mit fast einer Stunde Zeitverzug begann die Nordische Kombination als Vielseitigkeitslauf mit vielen Einlagen und Hindernissen. In der Schülerklasse 8 konnten Eric Stolz und Theodor Reinhardt ihre Platzierungen aus dem Springen halten und wurden wie am Vormittag zweiter und dritter. Florian Schirm machte einen beherzten Lauf und konnte noch einige überholen und am Ende den 5.Platz erreichen. Lisa Schwarz kämpfte sich in der allgemeinen Klasse auf den 4.Platz. Bei den Mädchen 2 konnte Emilia Görlich ihren Vorsprung sicher verwalten und ins Ziel sichern. Sie gewann ihr nächstes Gold. Louis Müller-Uri konnte sich noch einen Platz nach vorne arbeiten und erreichte als dritter das Podest. In der Schülerklasse 11, als vierter gestertet machte Arthur Luthardt einen starken Lauf. Obwohl er erst gar nicht starten wollte, kämpfte er und holte sich überraschend den Sieg. Luca Geyer konnte sich lange auf dem 2.Platz halten. doch am Ende reichten die Kräfte zum 6.Platz. Laura Schwarz konnte ihren 2.Platz aus dem Springen halten und bewältigte die 2,4 km. Maik Knochenhauer lief die 3 km-Distanz und siegte in einer guten Zeit.

Ergebnisliste Skisprung
Ergebnisliste Nordische Kombination

Premium Partner