Events

Do, 18. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 19. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Sa, 20. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
So, 21. Oktober 2018
DSC SP / NK Winterberg
Fr, 26. Oktober 2018
Abendsprunglauf Biberau
Mo, 31. Dezember 2018
Adam Riese Silvesterlauf Bad Staffelstein

Schanzenwetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Anmeldung

Zweimal Bronze für den WSV bei der Thüringer Langlaufmeisterschaft

Zweimal Bronze für den WSV bei der Thüringer Langlaufmeisterschaft

Am letzten Wochenende fanden die Thüringer Meisterschaften im Langlauf statt. Am Samstag wurden die Wettkämpfe vom SC Motor Zella-Mehlis ausgerichtet, gestartet wurde im Doppelstart.

Im Rahmenprogramm des Otto-Wahl-Laufes gingen für den WSV 08 Lauscha Matti Friedrich (U8) und Luis Kraus (U9) an den Start. Teilnehmer der offiziellen Thüringer Meisterschaft seitens des WSV waren Nils Hähnlein (U13) und Charlotte Leib (U15).

In der U8 starteten 11 Nachwuchssportler aus Masserberg, Zella-Mehlis, Oberhof, Asbach, Rotterode, Bad Lobenstein, Ruhla, Steinbach und Goldlauter.  Auf den anspruchsvollen Strecken am Sommerbachskopf  konnte sich Matti Friedrich in einer Laufzeit von 5:04 über 1km die Bronzemedaille sichern.  Der Sieg ging hier an Titus Fischer (Masserberg, 4:23) vor Christian Weiß (SC Motor, 5:02).

Luis Kraus musste ebenfalls die 1000m zurücklegen und errang in 5:13 den 11. Platz. In seiner Altersklasse gewann Lennox Filbrich (WSV Oberhof, 4:08) die Goldmedaille vor Erik Schreier (TSG Ruhla, 4:17) und Hugo Ackermann (WSV Oberhof, 4:18). Toller Lauf auch für Luis, er konnte sich mit Sportlern aus Oberhof, Erfurt, Asbach, Rotterode, Bad Lobenstein, Ruhla, Steinbach, Goldlauter, Bad Liebenstein und Tautenhain messen.

 

Nils Hähnlein ging leicht angeschlagen auf die 3km Strecke, wollte sich aber den Lauf bei den Thüringer Meisterschaften nicht nehmen lassen. 9 Starter umfasste das Teilnehmerfeld in der U13 und Nils konnte sich in 11:06 Rang 5 erlaufen. Der Sieger der U13 hieß Lennart Röver aus Goldlauter (10:10). Silber ging an Till Zimmermann (10:30) vor seinem Teamkollegen aus Zella-Mehlis Edgar Höllering (10:40).

Bei den Mädchen der U15 war Charlotte Leib für den WSV am Start. Über 5km Freistil verpasste sie mit einer prima Laufzeit von 17:11 nur knapp das Podest. Besser machten es nur Fabienne Schlegelmilch (Goldlauter, 16:41), Alexandra Otto (Bad Lobenstein, 17:01) und Saskia Wurmehl (Bad Lobenstein, 17:01). 

Am Sonntag wurde der Wettkampf vom WSV Rotterode ausgerichtet. Beim Massenstart ging es erst ab der U10 los. Nils Hähnlein konnte den Lauf leider nicht bestreiten, er musste mit Fieber zu Hause bleiben. Aber Charlotte Leib krönte ihren tollen Auftritt. Sie schaffte diesmal das Podest und sicherte sich hinter Alexandra Otto (19:27) und Saskia Wurmehl (19:57) mit einer Laufzeit von 20:07 die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch, Charly und Matti!

Beide Veranstalter führten hervorragende Wettkämpfe auf top Laufstrecken durch. Dankeschön nach Rotterode und Zella-Mehlis.

 

Premium Partner