Termine

Sa, 02. Mai 2020
11. Glascup
Sa, 02. Mai 2020
Mellichstöckdooch in Lauscha
So, 23. August 2020
22. Schanzenanstiegslauf

Facebook

Login Form

Ruhla TM
Ruhla/Oberhof: Am vergangenen Samstag fanden in Ruhla und Oberhof die Thüringer Meisterschaften im Skispringen und der Nordischen Kombination statt. Aufgrund des zu milden Winters und den damit verbundenen Schneemangel wurde nicht wie geplant in Brotterode auf Schnee gesprungen, sondern in Ruhla auf Matten. Mit am Start waren 7 Sportler/innen vom WSV 08 Lauscha. In der Schülerklasse 9 der Jungen ging Leo Fischer auf der 10-Meter Schanze an den Start. nach einem leicht verpatzten Sprung im ersten Durchgang auf 6 Meter konnte er sich im zweiten Versuch nochmal auf 7,5 Meter steigern und erreichte somit den 5. Rang. Eine Bronzemedaille gab es für Nele Steiner. Sie sprang ebenfalls auf der 10-Meter Schanze und flog zweimal tolle 9 Meter. Bei den Jungen der Altersklasse 10 waren Lukas Krenz und Mika Pfeuffer am Start der 17-Meter Schanze. Sowohl Lukas, als auch Mika trafen im ersten Durchgang nicht ganz optimal den Absprung und landeten bei 13 bzw. 12 Meter. Im zweiten Versuch steigerten sie sich deutlich auf jeweils 15 und 15,5 Meter und belegten die Plätze drei und fünf. Auf der gleichen Schanze ging es auch für Chiara Kaori Greiner-Hiero und Helene Lenk zur Sache. Beide Mädels zeigten ihren Mitstreiterinnen was sie drauf haben. In einem packenden Duell flog Chiara Kaori (14/15,5 Meter) zur Goldmedaille, Helene (13,5/14 Meter) sicherte sich die Silberne. Nochmal spannend wurde es auf der großen Schanze mit dem kritischen Punkt von 37 Meter. Bei schwierigen Windverhältnissen wurde Julian Weschenfelder mit Sätzen auf 36,5 und 36 Meter toller 4. Platz. Leider hatte er im zweiten Durchgang etwas mehr Pech mit dem Wind als seine Konkurrenz. Nach dem Sprungwettbewerb ging es für alle Teilnehmer nach Oberhof in die Skihalle, um die Skirennen der Nordischen Kombination auf Schnee austragen zu können. Leo Fischer konnte sich auf der 1 Kilometer Distanz den 4. Rang sichern. Nele Steiner konnte mit der zweitbesten Laufzeit in ihrer Altersklasse die Bronzemedaille erreichen. Ebenfalls über 1 Kilometer ging es für Lukas Krenz und Mika Pfeuffer. Diesmal konnte sich Mika vor seinem Vereinskollegen Lukas (5.) den 4. Platz sichern. Doppel Thüringer Meisterin darf sich Chiara Kaori Greiner-Hiero nennen. Sie verteidigte in der Loipe ihren Vorsprung vom Sprungwettbewerb und ging als erste über die Ziellinie der 2 Kilometer Strecke. Helene Lenk wurde mit einer ganz starken persönlichen Laufleistung sehr gute fünfte. Die längste Distanz mussten die Jungs der Altersklassen 12 und 13 bewältigen. Hier lief Julian in einer sehr starken Klasse auf den 7. Platz.
Wir gratulieren allen Teilnehmern!
Oliver Reck | Trainer

Premium Partner