Termine

Sa, 08. Oktober 2022
4.TSC - Thüringer Meisterschaft Lauscha

Login Form

Am vergangenem Wochenende fand der erste Thüringer Schülercup in Zella Mehlis statt.

Biberau sollte der Austragungsort für den ersten Wettbewerb der neuen Saison sein, bei dem es um die begehrten Punkte in der Nachwuchsserie geht. Doch ein Feuer zerstörte ein paar Tage zuvor die komplette Schanzenanlage, die somit auf unbestimmte Zeit unbenutzbar ist. Somit wurde der Wettkampf kurzerhand unter Leitung der Biberauer nach Zella Mehlis verlegt. Für den WSV 08 Lauscha am Start waren Nele Steiner, Matti Friedrich und Lukas Krenz. Alle drei sprangen auf der Hans Renner Schanze mit dem kritischen Punkt von 30 Metern, die nach dem Erfinder der Sommermatten benannt ist.

In der Mädchenklasse der Jahrgänge 2010 und 2011 holte sich Nele Steiner mit zwei tollen Sprüngen den 2. Rang und musste sich nur einer ältere Konkurrentin geschlagen geben. Dabei sprang sie 26 und 27 Meter weit. In der Jungenklasse Schüler 13 konnte mit der Tagesbestweite von 30 Metern Lukas Krenz einen überragenden Sieg feiern. So schnappte er sich zugleich das Trikot des führenden dieser Klasse. Nicht ganz an seine Leistungen anknüpfen konnte hingegen Matti. Bereits im Trainingsdurchgang gestürzt, sprang er in beiden Wertungsdurchgängen etwas zu früh ab und landete somit bei 26,5 und 24,5 Metern. Die bedeutete für ihn Platz 5.

Beim anschließenden Crosslauf zur Nordischen Kombination galt es nicht nur schnell zu rennen, sondern insgesamt Fünf Hindernisse über die Strecke von 1,5 Km zu bewältigen. Nele konnte ihre Ausgangsposition verteidigen und holte sich erneut Silber. Auch Lukas ließ sich nicht mehr einholen und feierte somit den Doppelsieg. Matti konnte indessen eine Platzierung gut machen und lief auf Rang 4.

Premium Partner