Termine

Sa, 23. Oktober 2021
Bahnlauf Oberhof
So, 24. Oktober 2021
Skiroller WK Floh-Seligenthal

Facebook

Login Form

Vergangenes Wochenende fand in der Bayrischen Chiemgau-Arena in Ruhpolding der Internationale FIS-Schüler-Grand-Prix im Skispringen statt.

Lukas Krenz vom WSV 08 Lauscha, der sich über seine sehr guten Leistungen für dieses Highlight qualifizierte, durfte dabei sein Debüt für Deutschland geben. Insgesamt waren 12 Nationen am Start auf der 40-Meter Schanze. Los ging es am Freitagabend mit einer Eröffnungsfeier, bei der die Athleten mit ihrer Flagge ins Stadion liefen und ihre Startnummer überreicht bekamen. Am Samstagvormittag stand dann das Einzelspringen auf dem Programm. Mit zwei tollen Sprüngen auf 37 und 34 Meter klassierte sich Lukas auf Rang 20. Leider hatte er im zweiten Durchgang etwas Pech mit dem Wind. Am Nachmittag ging es dann mit der gesamten deutschen Schülermannschaft zum Minigolf spielen, wobei die Sportler viel Spaß hatten und sich als Team präsentierten. Zum letzten Tag gab es ebenfalls nochmal ein Highlight, nämlich das Teamspringen. Deutschland konnte insgesamt drei Mannschaften stellen. Lukas ging mit dem Team Deutschland Mixed an den Start. Mit nochmals guten Leistungen konnte er einen großen Beitrag an der erreichten Silbermedaille leisten. 

Bereits in einer Woche geht es für ihn und drei weitere Lauschaer Sportler zum Deutschen Schülercup nach Winterberg, der wichtigsten Nachwuchsserie im Schülerbereich.

 

Premium Partner